Shirley’s Fakten

Shirley

Bald 30 Jahre gibt’s mich nun schon. Bald 30 Jahre besteht auch die Obsession gute Musik zu hören. Was ist gut? Nun ja, da hat jeder eine eigene Meinung… In Zürich aufgewachsen, ein Jahr lang einen Abstecher in die USA gemacht, begab ich mich schön sehr früh in die Zürcherischen Konzerthallen. Ob alleine oder nun öfters auch mit Moni, spass macht es eigentlich immer! Die einzige Zeit in der ich keine Musik höre (ausser während dem allnächtlichen Schlafritual) ist wenn ich auf dem Pferd sitze oder in einer Telefonkonferenz sitze… Yep – es ist wirklich wie eine Sucht.

A – After Eight, ich liebe die Mischung aus Minze und
B – mein erstes Ben & Jerry’s Eis hatte ich in Ibiza
C – Ich bin ein Chaot, niemand ausser mir würde etwas in meiner Wohnung finden
D – Meine aller erste Musik Kassette: David Hasselhoff
E – wusstet ihr, dass es nicht möglich ist den eigenen Ellenbogen mit der eigenen Zunge zu berühren?
F – wenn es etwas gibt, dass mich über alle Berge jagt, dann ist es Fisch
G – Mein Lieblings Künstler: Gavin DeGraw
H – Ich hab keine Probleme damit in einem Hostel zu bleiben (natürlich mag ich auch schöne Hotels)
I – Ein wunderschönes Lied von John Lennon: Imagine
J – Ein weiter Lieblings Künstler von mir: Joshua Radin
K – Früher liebte ich es Ketchup auf meine Spaghetti zu schmeissen – igitt!
L – Erst seit einigen Jahren bin ich Lactose intolerant geworden – NOT COOL
M – Milford, Utah…  Mein Zuhause für ein Jahr. Die Leute die ich dort kennenlernte  bleiben aber nicht nur ein Jahr in meinem Herzen sondern für den Rest meines Lebens
N – Never say Never (und das ist jetzt KEIN Justin Bieber Quote)
O – I say OMG a lot… OMG – I really do!
P – Ich mag fast alle Hunde, aber Pudel sind komisch (sorry an alle Pudel Liebhaber da draussen)
Q – Ich mag alle Arten von Quotes, meine Pinterest boards sind vollbepackt mit Quotes. R – Ich liebe Musik, trotzdem scheine ich keinerlei Rhythmus Gefühl zu haben
S – S  der erste Buchstabe meines Namens und sowieso der schönste des Alphabets 😉
T – Meine erste (Musik-) Sucht: Take That
U – Meine erste CD und zugleich auch mein erstes Konzert: UB40
V – Die sichtbaren Venen an männlichen Unterarmen und Hälsen sind sexy
W – Ich hasse Winter (vorallem hier in der kalten Schweiz) von mir aus könnte man den Winter ganz streichen
X – Diese Xenon Lichter in neuen Autos nerven gewaltig…
Y – Ich nenne mich selber „Yeti“ wenn ich meine Augenbrauen für eine Zeit nicht zupfen (kann)
Z – Die Stadt welche ich immer als meine Heimat sehen werde: Zürich