Konzertbilder: Jeremy Loops @ Halle 622, Zürich 26.01.2018

Der Südafrikaner mit Schweizer Wurzeln performt jedes Mal in einer grösseren Location! Jeremy Loops habe ich noch vor 3 Jahren in St. Gallen am Kulturfestival das erste mal gesehen. Klein aber fein. 2019 gings dann in die Halle 622 – es war zwar nicht ausverkauft, aber es war einmal mehr ein ganz tolles Erlebnis. Jeremy Loops und seine Squad wissen wie man entertaint und die Bude zum tanzen bringt!  

Yep, ich habe Jeremy Loops nun schon einige Male live erleben können. Vor 3 Jahren konnte ich ihn sogar interviewen -> Interview mit Jeremy Loops. In St. Gallen am Kulturfestival habe ich Jeremy Loops Musik kennen und lieben gelernt. Danach gings nach Luzern in die Schüür, letztes Jahr ins Volkshaus in Zürich und nun standen Jeremy Loops und seine Band in der Halle 622 auf der Bühne.

Aber zuerst war James Hersey an der Reihe. Der Österreicher der zusammen mit Jeremy Loops den Songs „My People“ aufgenommen hatte, wärmte die Crowd mit seiner sympathischen Art auf.

Konzertbilder: James Hersey @ Halle 622

Wie ich mir das schon gewohnt war von Jeremy Loops Auftritten, war die Stimmung vor allem in den vorderen Reihen super chill. Bereits während den ersten Songs wurden Südafrikanische Flaggen geschwenkt. Es wurde getanzt und gesungen. Jeremy erzählte stolz, dass heute um die 20 Familien Mitglieder von ihm im Publikum stehen. Auch bei diesem Konzert gabs eine gute Mischung aus alten Hits und neueren Songs präsentiert. Irgendwie hatte sich der mittlere Teil des Sets etwas in die Länge gezogen, klar ich mag auch die ruhigeren Songs, aber irgendwie passte es an diesem Abend nicht so für mich. Ich freute mich wie immer am meisten auf „Down South“ – dieses Lied ist live einfach hammer! Auf Instagram findest du untern den Highlights ein paar kurze Ausschnitte des Konzerts 🙂

Kleine Anmerkung noch zur Venue. Die Akustik ist leider nicht ganz so toll im hinteren Teil der Halle – damit kann ich aber eigentlich noch ganz gut leben. Schade fand ich, dass im Teil unter der Tribüne, das Licht konstant gefühlt auf Tagbeleuchtung war. Die Stimmung dahinten war entsprechend eher Bar/Loung-ig und es wurde ununterbrochen geredet, teilweise so laut, dass ich Jeremy Loops gar nicht mehr verstanden habe als er zum Publikum geredet hatte. I was not a happy camper! 🙁

Konzertbilder Jeremy Loops @ Halle 622

Share