Konzertbericht und Bilder: Lenny Kravitz im Hallenstadion, Zürich 27.06.2018

Nach einer langen Pause war Lenny Kravitz nun endlich wieder in Zürich. Im Hallenstadion gab er seine alten Hits sowie seine neueren Songs zum besten. Da Zeitgleich auch noch die Schweizer Nationalmannschaft um die Qualifikation der Achtelfinals spielte, war Spannung sicherlich garantiert.

Mit knapp 10 Minuten Verspätung ist der nun schon 54 jährige Lenny Kravitz dann auf die Bühne gekommen. Das ganze Bühnenbild sah echt cool aus. Viele Lichter versprachen für eine tolle Lichtshow, während in der Mitte, leicht erhöht und zwischen zwei Hörner – oder waren es Stosszähne – der Sänger sein Konzert eröffnete. Es ging auch gleich Vollgas los. Mit „Fly Away“ eröffnete er die Show! Gleich am Anfang schon solch ein Knüller? Kann man machen 🙂

Ein Hit nach dem anderen

Wie erwartet kamen wir in den Genuss aller grossen Songs wie „American Woman“, „It Ain’t Over Til It’s Over“, „I Belong To You“ und vielen anderen. Dass Lenny kein Mann der vielen Worte ist, wusste ich bereits von früheren Konzerten. Da hat sich auch nichts geändert. Was ich etwas schade fand, zwischen den Songs gabs dann doch irgendwie sehr lange Pausen wo dann weder was gesagt wurde noch sonst was. Die ganze Energie, welche beim vorherigen Song aufgebaut wurde, ging gleich wieder verloren. Das geschah dann immer wieder… Erst gegen Ende seines Sets schien Lenny Kravitz  dann die Energie wieder mitzuziehen.

Auch wenn ich jetzt die verloren gegangene Energie etwas kritisiere, kann ich trotzdem sagen, die  Band und Musik war trotzdem toll. Aus dieser Sicht wars sicherlich ein ganz gutes Konzert. Lenny hat nichts von seinem Sexappeal oder seinem Talent verloren und zeigt immer noch eine krasse Präsenz auf der Bühne. Auch die Bläser-Gruppe links auf der Seite fand ich super!

Lenny Kravitz gibt Vollgas zum Ende

Die Stimmung war grundsätzlich gut, auch auf den Sitzplätzen wurde grösstenteils getanzt und mitgesungen. Die Fans hatten also ihren Spass! Auch von den Songs her gings Schlag auf Schlag weiter mit den Hits. „Always on the Run“, „Where are we Runnin‘“ und „Again“ beendete Lenny Kravitz dann sein Set. Natürlich kam er dann aber nochmals raus für die Zugabe. Da gabs dann für den einen oder anderen Fans ein grosses Highlight. Während „Let Love Rule“ stieg Lenny Kravitz von der Bühne und lief zur Seite der Bühne, und lief quasi durch die Fans durch zur ersten Treppe die zu den Sitzplätzen führte. Dort blieb er dann während eine paar Sekunden und wiederholte das Ganze dann auch noch auf der anderen Seite:

Mit „Are You Gonna Go My Way“ ging das Konzert dann auch zu Ende. Das Hallenstadion leerte sich doch ziemlich schnell. Leider war es ja nicht ausverkauft… Trotz allem war es doch ein schöner Konzertabend mit tollen Songs von Lenny Kravitz 🙂

Konzertbilder: Lenny Kravitz im Hallenstadion

Share