Radar – Festival For New Music  

              

Endlich hat auch die Schweiz ein Festival für Newcomer. Dieses Jahr findet zum ersten mal das Radar Festival in der Zürcher Innenstadt statt. Wie z.B. beim Great Escape Festival in Brighton, werden wir  am Radar Festival aufstrebende Acts sehen, noch bevor sie die grossen Bühnen rocken. Wenn ihr also an Newcomer und kleinen intimen Locations interessiert seid, dann ist dieses Festival wohl genau für euch!

Ich liebe es neue Talente zu entdecken, Acts die noch fast niemand kennt, aber trotzdem das gewisse Etwas haben. Solche Showcase-Festivals sind daher super! Ich habe daher das zuvor erwähnte Great Escape Festival in Brighton schon lange auf meiner Liste. Da es dieses Jahr wieder nicht klappt, freue ich mich umso mehr, dass (in einem etwas kleineren Rahmen) das Radar Festival stattfindet!

Line Up Radar 2018

Es wurden schon eine ganze Handvoll von Acts bestätigt, es werden aber noch mehr dazu kommen. Bis jetzt sind folgende nationale und internationale Musiker bekannt:

Adam Naas (FR)
Babylon Music (CH)
Billy Lockett (UK)
Charlotte Cardin (CAN)
Don’t Kill The Beast (CH)
Fenne Lily (UK)
Hermann (CH)
Ikan Hyu (CH)
Lewis Capaldi (UK)
Rhys Lewis
 (ersetzt Lewis Capaldi)
Matt Maltese (UK)
Mavi Phoenix (AT)
Naaz (NL)
Ray Drma (CH)
Rikas (DE)
Woman (DE)

Die Acts kommen aus verschiedenen Genres wie z.B. Pop, Rock, Elektro, Singer-Songwriter, Indie und Hip-Hop. Es ist also sicherlich für jeden etwas dabei.

Weitere Infos zum Radar Festival in Zürich

Hier alle weiteren wichtigen Informationen zum Festival:

Datum: Samstag, 3. März 2018
Locations: Amboss Rampe, Sender, Gonzo, Zukunft, Perle, Kosmos Forum, Kosmos Club
Türöffnung/Beginn: 16h00
Festivalticket: CHF 40.- via Starticket (Bitte beachten: Dein Tickets musst du im Festivalzentrum, im Kosmo, eintauschen um dein Festival Armband zu erhalten. Mit dem Festivalband kannst du dann alle Konzerte besuchen.

Genau, ihr habt richtig gelesen, 7 verschiedene Locations. Aber keine Sorge, alle Locations sind max. 10 Gehminuten voneinander entfernt und liegen alle in der Gegend um die Zürcher Langstrasse. Ihr könnt also ohne Probleme von einer Location zur anderen hüpfen 🙂

Um auch immer auf dem laufenden zu bleiben, folgt Radar Festival am besten gleich auf allen Socials:

Radar Festival auf Facebook
Radar Festival auf Twitter
Radar Festival auf Instagram
Radar Festival auf YouTube
Radar Festival Website
Radar Festival auf Spotify

Bildquelle: Radar Festival For New Music

Share