Konzertbericht: Dan + Shay im Luxor, Köln 10.12.2017

Um Dan + Shay zu sehen, reiste ich nach Köln. Eine Reise die es definitiv Wert war. Die beiden Musiker aus Nashville, waren zwar das erste mal in Deutschland aber so wies aussieht auch nicht das letzte Mal. Die beiden Shows, Hamburg und Köln, waren ausverkauft! Wenn das kein Grund ist wieder zurück zu kommen…

Als ich ankam, war die Schlange draussen vor dem Luxor schon fast bis um die Ecke des Gebäudes, drinnen sah es ähnlich aus. Die kleine Location war bereits knapp 45min vor Anfang gut gefüllt. Vor der Bühne wurde es auch schon ziemlich eng. An dieser Stelle vielen Dank and die Besucher um mich herum, die mich netterweise nach vorne liessen, damit ich meine Fotos schiessen konnte 🙂

Kurz nach 8 gings dann auch schon los in Köln. Es gab keinen Support Act, es ging gleich mit Dan + Shay so richtig los. So mag ich das ja eigentlich auch 🙂

Überraschte Gesichter bei Dan + Shay

Damit haben die beiden wohl nicht gerechnet… Das Publikum sang nämlich von Anfang an und bei den meisten Songs lautstark mit. Dan und Shay genossen es sichtlich und erwähnten auch immer wieder, wie toll es sei, in ein Land zu kommen, dass nicht unbedingt ein „Country-Music“ Land ist, die Fans aber trotzdem alles mitsingen können. Was aber wohl noch mehr Eindruck machte war, dass auch bei Songs, welche nicht als Single erschienen sind, die Leute mitsingen konnten. Das wäre in den USA wohl weniger der Fall.

Mehr als nur Country Music…

Die Setlist des Abends war auch bunt durchmischt, es wurden nicht nur Songs von ihren eigenen Alben gesungen, hier und da wurde noch ein Cover reingenommen. Sei es Bon Jovi’s „You Give Love A Bad Name“ oder Cee Lo Green’s „F*ck You“.  Ich persönlich fan des toll, dass wir auch “I Like The Sound Of That” von Rascal Flatts hören durften. Shay hatte bei diesem Song ja als Songwriter mitgewirkt. Schön es mal mit seiner Stimme zu hören.  Bei „From The Ground Up“ wurde dann noch kurz ein Video für Social Media gedreht, ein Glück konnten alle den Text 😉

Bevor die Jungs ihre Sachen wieder zusammen packten, gab’s zum Schluss noch mein persönliches Lieblingslied: „19 You + Me“. Dann war aber leider auch schon wieder fertig. Beim rauslaufen, hörte ich überall so in etwas das gleiche: Toll wars! Man hat der Shay eine tolle Stimme! Ich hoffe die kommen bald wieder hier her… Ich kann dem auch nur zustimmen, die Show war super, die Jungs können echt was! Was mir aber am meisten gefallen hat, dass die beiden trotz mini-Bühne alles gegeben haben (wenn man bedenkt, dass die in den USA schon etwas grössere Locations füllen ;-)) und es sichtlich auch genossen haben dort zu spielen. Alles in allem ein sehr gelungenes Konzert. Für die beiden sicherlich auch ein schönes Deutschland-Debüt mit 2 ausverkauften Shows!  

Konzertbilder: Dan + Shay @ Luxor, Köln

Share