Konzertbericht: Alicia Keys @Baloise Session 2017

Es war endlich wieder soweit, Alicia Keys beehrt die Schweiz! An Evening with… Alicia Keys. So wurden die beiden Abende an der Baloise Session genannt. Ich durfte am 2. Abend dabei sein und die wundervolle Stimme von Alicia Keys bewundern. Letztes Mal noch mit Make Up und kurzen Haaren im Hallenstadion, jetzt mit langen farbigen Zöpfen und kaum Schminke im Gesicht 🙂

Bereits am Abend zuvor riss die New Yorkerin das Basler Publikum mit, dies sollte am zweiten Abend nicht anders sein. Bevor Alicia Keys jedoch die Bühne der Baloise Session betrat, war zuerst eine andere New Yorkerin an der Reihe, die Wahl-Baslerin Annie Goodchild präsentierte ihre Songs, brachte das Publikum in Stimmung und verzauberte mit ihrer souligen Stimme. Hier geht’s zu den Fotos, welche ich von Annie Goodchild gemacht habe: Annie Goodchild @Baloise Session

Alicia Keys und ihr Piano

Bereits während den ersten Songs zeigte Alicia Keys, dass sie nicht nur eine begnadete Sängerin ist, aber auch das Piano bestens beherrscht. Immer wieder läuft sie von einer Seite der Bühne zur anderen, aber bleibt dann immer wieder am Piano stehen und haut in die Tasten. Was aber schnell auffällt, die Drums fehlen. Die Beats werden von Andre „DJ Dummy“ Smith geliefert. Ich weiss noch nicht ob ich dies nun super finde oder eben nicht… Eigentlich auch egal, der Sound war trotzdem ziemlich cool 🙂

Der Mix machts aus

Die Setlist ist genau so hübsch durchgemischt wie auch Alicia Keys‘ aktuelles Album „Here“. Immer wieder mal werden wir Zeuge von Songs bei welchen man die klassische Ausbildung der Sängerin klar heraus hört. Dann aber plötzlich wieder fette RnB Beats oder bluesige Melodien sowie brazilianische Rythmen. Ein Song der mir blieb, vor allem wegen den absolute coolen Beats, war „Pawn it All“. Hört mal rein:

Auch wenn wohl die meisten auf ihre grossen Hits warteten, Alicia Keys hat den Grossteil des Publikums auch bei ihren neueren Songs in der Tasche. Der Platz vor der Bühne wurde bereits nach den ersten 2 Songs gestürmt. Wir Fotografen mussten uns regelrecht in Sicherheit bringen und konnten erst zurück zu unseren Plätzen, nachdem gefühlte 1000 Menschen an uns vorbei geflogen sind. Natürlich war die Stimmung da vorne dann bereits aufgeheizt. Das restliche Publikum hat sich nach ein paar Songs dann auch mitreissen lassen. Ich konnte beobachten, wie nach jedem Lied weitere Leute aufstanden  während dem Applaus (Hello Standing Ovation!) aber sich danach nicht mehr hinsetzten.

Und plötzlich standen sie alle!

Zum Schluss hin, kamen dann natürlich auch die grossen Hits. „If I Ain’t Got You“ brachte dann sicherlich den Grossteil des Publikums aus ihren Stühlen. Ich hatte leider doch noch einige Tanzmuffel um mich rum 😉 Während ¾ der Show wurde keine Miene verzogen, geschweige dann getanzt oder auch nur mit dem Kopf mitgewippt. Ich konnte dann irgendwann nicht mehr sitzen und stand auf (hab mich dann aber unten an die Treppe gestellt, damit die hinter mir dann doch noch ein bisschen was gesehen haben).

Alicia kündigte dann ihren Song „Blended Family (What you do for love)“ an. Es geht um die „Reise“ ihrer eigenen Familie um tieferes Verständnis, Mitgefühl und Support sowie Liebe zu fördern.  Ein wunderschöner Song! Nach einem weiteren Song mit etwas exotischeren Brazilianischen Vibes, gings dann Schlag auf Schlag mit den Hits weiter, Girl on Fire, No One und Empire State of Mind. Jetzt steht auch wirklich der aller letzte im Publikum, sogar der nette Herr neben mir hüpfte plötzlich von seinem Stuhl und fing an zu tanzen 🙂 Alicia verliess dann die Bühne, kam aber für eine letzte Zugabe nochmals zurück und performte dann „Illusion of Bliss“ – eine etwas ungewöhnliche Zugabe wenn man bedenkt, dass mit Empire State of Mind die Stimmung ja schon so auf dem Höhepunkt war. Aber ja, toll war’s trotzdem!

Das war für mich dann leider auch schon der letzte Abend an der Baloise Session. Freu mich aber auch umso mehr auf nächstes Jahr. Es ist wirklich ein ganz spezielles Festival mit einer unvergleichbaren Atmosphäre!

Konzertbilder: Alicia Keys @ Baloise Session 2017

Yep, hier sollten eigentlich unsere Bilder von Alicia Keys sein. Es kann vorkommen, dass gewisse Artists bzw ihr Management Bilder erst approven möchten, bevor etwas online geht. In diesem Fall warten wir leider immer noch auf das OK des Managements. Wenn es dann soweit ist und wir Bilder posten dürfen, würden wir euch natürlich wieder informieren. Danke fürs Verständnis.

Bildquelle: Baloise Session

Share