Konzertbericht & Fotos: Melanie C @Live at Sunset, Zürich 15.07.2017

Endlich ist wieder Live at Sunset Zeit. Dieses Jahr durfte ich bei Melanie C und Ronan Keating dabei sein. Nachdem letztes Jahr ja eine Pause eingelegt wurde, ging’s dieses Jahr weiter und an neuer Location und mit neuem Setup, es gab dieses Jahr nämlich 2 verschiedene Stehplatz Sektoren. Ich habe mir damit auch etwas mehr Stimmung erhofft…

Melanie C war gerade erst auf EU Tour im Frühjahr und jetzt gleich nochmals in der Schweiz zu sehen. Als Special Guest von Ronan Keating (den Bericht und die Fotos von seinem Konzert findet ihr hier: Ronan Keating am Live at Sunset) trat die ehemalige Spice Girls Sängerin am Samstag Abend am Live at Sunset auf.  Das Sporty Spice mehr kann als nur sportlich sein, wissen wir ja längst. Ich hatte sie aber als Solo  Künstlerin noch nie Live gesehen, war also extra gespannt auf ihren Auftritt am Live at Sunset.

Melanie C feiert ihre eigene Party auf der Bühne

Bereits schon zu Anfang ihres Sets, zeigte Melanie C, dass sie immer noch Freude hat auf der Bühne zu stehen. Immer wieder mal legte si das Mikro weg um ausgelassen über die Bühne zu tanzen. Ihr langes schwarzes Kleid wehte im Wind als so von einer Seit zur anderen Seite der Bühne tanzte. Das Publikum war aber leider noch nicht so in Partystimmung. Auf den Sitzen war praktisch gar keine Reaktion zu sehen. Dabei war Mel C eigentlich super drauf, selbst der Drummer versuchte immer wieder die Leute zum mitmachen und klatschen zu animieren. Leider ohne Erfolg.

Mel kündigte dann ein Cover von SIA an und bat das Publikum mitzusingen. Bis auf ein paar wenige Leute und einem wohl eingefleischten Fan in der ersten Reihe, hat aber kaum jemand mitgesungen. Dabei ist Cheap Thrills doch ein ziemlich bekanntes Lied? Nun ja… Beim nächsten Cover von Ed Sheeran ging’s dann schon etwas besser mit dem klatschen und singen.

Wenn Bryan Adams mal eben nicht zur Stelle ist…

… Dann tuts auch der eigene Gitarist. Ein Song der natürlich nicht auf der Setlist fehlen darf ist ”When You’re Gone” – welches Mel zusammen mit Bryan Adams aufgenommen hatte. Ihr Gitarist durfte dann den Part von Bryan Adams übernehmen. Ein tolls Lied! Ab hier, machte auch das Publikum etwas mehr mit. Es braucht also doch die etwas ältern Songs, um die Schweizer aus der Reserve zu locken. Danach gab’s dann noch einen weiteren Sprung zurück in die Vergangenheit. ”Say You’ll be There” einer der grossen Hits der Spice Girls. Auch wenn Melanie C nicht immer ganz die Töne traf, nahm ich ihr das nicht so übel. Ich fand es irgendwie erfrischend sie auf der Bühne zu sehen. Es ist sicherlich nicht einfach, vor einem so ruhigen Publikum zu spielen. Sie liess sich aber nicht beirren und hatte sichtlich Spass auf der Bühne. Bevor sie dann die Bühne verliess, wollte sie nochmals richtig Gas geben, zog vorsorglich ihre Schuhe aus und fegte dann über die Bühne wie wenn niemand zuschauen würde. Alles in allem fand ich ihren Auftritt sehr sympatisch, schade nur, dass das Publikum einfach nicht ganz aus sich heraus kommen wollte. Maybe next time…

Melanie C Konzertfotos @ Live at Sunset 2017

Share