Konzertbericht: Wincent Weiss @ Plaza, Zürich 02.04.2017

„Ey, da müsste Musik sein, überall wo du bist….“ Wie treffend diese Worte von Wincent Weiss für mich sind! Ohne Musik läuft gar nichts… Ich fühle mich geehrt, dass ich hier bei den Mädels von Loads of Music einen Gastbeitrag über den Verfasser genau dieser Worte schreiben darf. Danke dafür!

Seit ich die Single „Musik sein“ des jungen deutschen Sängers und Songschreibers Wincent Weiss zum ersten Mal im Radio gehört habe, sind die zu Anfang erwähnten Worte so eine Art Leitsatz für mich geworden. Klar, dass ich das auch live sehen musste. Am Sonntag 2. April 2017 spielte Wincent Weiss im ausverkauften Club Plaza in Zürich. Es war der letzte von insgesamt drei Schweizer Stops auf seiner „Musik Sein Tour 2017“ – seine ersten eigenen Shows in der Schweiz.

Überraschungseffekt garantiert

Einstimmen aufs Konzert konnte ich mich während der Autofahrt nach Zürich für einmal nicht wirklich, mir standen nur die drei Vorab-Singles „Regenbogen“, „Musik sein“ und „Feuerwerk“ zur Verfügung. Das Debüt-Album „Irgendwas gegen die Stille“ des 24-jährigen erscheint erst am 14. April 2017, nach der Tour. Ich muss gestehen, ein etwas ungewohntes Gefühl, die Musik, welche einen erwartet, nicht wirklich zu kennen. Dennoch war ich zuversichtlich, eine positive Überraschung zu erleben! ☺

Kreischalarm als Empfang

Nach dem Supportact „Julia Kautz“ pünktlich um 20:30h boten die Teenie-Mädels Wincent Weiss und seinen Musikern mit Beginn des ersten Songs „Mittendrin“ einen Kreisch-Empfang – in den nächsten 75 Minuten war da wirklich Musik! Dank zahlreicher live Youtube-Videos zeigte sich das junge Publikum bereits vor der Veröffentlichung des Albums sehr textsicher beim Mitsingen der darauffolgenden Songs.

Akkustik-Set

Die nur von Piano und Cello begleiteten Songs „Regenbogen“ und „Unter meiner Haut“ stellten auch die hohe Professionalität der Musiker unter Beweis. Mit einem Deutsch Pop Medley zeigten die sechs Jungs, dass sie perfekt miteinander harmonieren und dabei auch noch sichtlich Spass haben.

Ohne Berührungsängste

Bei „Unter meiner Haut“ und „365 Tage“ ging Wincent auf Tuchfühlung mit den Fans, verliess die Bühne und mischte sich unter sie um mit ihnen zu singen und zu hüpfen. Diese Nähe zum Publikum scheint er zu geniessen und für ihn sehr wichtig zu sein – seine sympathische Ausstrahlung dabei bestätigt dies.

Nach weiteren Songs wie „Herzlos“, „365 Tage“ oder auch „Frische Luft“ und humorvollen Ansagen dazwischen, übte sich der Sänger auch mit ersten Worten im „Schwiizerdütsch“, worin er aber nicht gerade glänzte, was er selbst richtig erkannt hat. Er übe mit dem geschenkten „Wörterbuch für Schweizerdeutsch“ die Ansagen fürs nächste Konzert hier in der Schweiz; ja Wincent und seine Band kommen im November 2017 wieder. Okay, vielleicht geht es wenigstens für eine Ansage.☺

Zugabe und ein Feuerwerk

Mit der Ballade „Ich tanze leise“ verstand Wincent das Publikum nochmals richtig emotional zu berühren – um anschliessend mit dem finalen „Feuerwerk“ ein genau solches bei den Fans zu entzünden!

Ich muss gestehen, ich fühlte mich zu Beginn im Konzertsaal „steinalt“ und hatte meine Bedenken, ob ich wohl doch fehl am Platz bin in der Masse der Teenies. Nach diesen 75 Minuten eingehenden deutschen Pops muss ich sagen: NEIN! Wincent Weiss ist nicht nur ein optischer Teenie-Schwarm – er und seine Musiker überzeugen vor allem mit guter Musik und ausdrucksstarken Texten – mit Musik und Texten die keine Altersgrenzen kennen!!

CD-Release und Live

Definitiv darf man sich auf den 14. April 2017 freuen, wenn die Musikwelt um eine Deutsch-Pop Platte reicher sein wird und hoffentlich nicht nur Teenies zu begeistern vermag. Verdient haben es die Jungs um Wincent Weiss allemal!

Wincent Weiss live in der Schweiz:

10.6.2017 Argovia Fäscht, Birrfeld Tickets
November 2017 auf Tour (Datum folgt)

Share