Swiss Music Awards 2017 #SMA17

Am Freitag war es wieder so weit! Zum 10 jährigen Jubiläum wurden im Hallenstadion Zürich die Swiss Music Awards verliehen. Wir durften wieder live dabei sein und haben am roten Teppich die besten Musiker des vergangenen Jahres getroffen. 

Die Höhepunkte vom roten Teppich der Swiss Music Awards 2017, welche Nominierten für euch eine Message hinterlassen haben und welcher Musiker nach einem Erotikportal gefragt hat, haben wir für euch zusammengefasst. Wer uns via Snapchat oder Instagram folgt, hat es bestimmt schon gesehen). Verpasst? No Problem – hier die Instagram Story:

Die Abräumer des Abends

Definitiv Schluneggers Heimweh (Kategorie Best Group & Best Breaking Act) und Trauffer (Best Male solo Act & Best Album). Beide waren in je zwei Kategorien nominiert und gingen mit zwei Betonklötzen nach Hause. 

Schrecksekunde für Beatrice Egli

Als Beatrice Egli ihren Preis als Best Female Solo Act entgegen nehmen wollte, stolperte sie auf dem Weg auf der Treppe. Sie konnte sich noch fangen und war überglücklich als sie dann unversehrt auf der Bühne stand und den Award in der Hand hielt. Ich muss an dieser Stelle anmerken; die Brille steht ihr definitiv, liebe Beatrice du solltest öfters eine Brille tragen. 

25 Jahre Musikgeschichte

DJ Bobo wurde mit dem „ Outstanding Achievement Award“ geehrt. Sein erstes Konzert fand im Hallenstadion statt und nach so vielen Jahren als Sänger, Tänzer, Komponist und Produzent steht er nun am 04.06.2017 zum 19x im Hallenstadion mit seiner Live Tour auf der Bühne. Sichert euch heute noch ein Ticket bei Ticketcorner.

Die Showacts der SMA 2017

Diejenigen die mich kennen wissen, dass ich mich extrem gefreut habe über den Auftritt von Alvaro Soler mit „Sofia“ und „Animal“. Er nimmt den SMA Stein in der Kategorie „Best Breaking Act International“ mit nach Hause. Uns hat er noch am roten Teppich erzählt, dass wenn er den Betonklotz nicht gewinnt, er den Award Twenty One Pilots geben würde. Die Schweizer Acts Damian Lynn, Lo & Leduc, Pegasus und Züri West sowie die Internationalen Stars Mark Forster und James Blunt begeisterten das Hallenstadion Publikum. Das grosse Finale war, als Hecht zusammen mit Dabu Fantastic den Gewinner Song der Kategorie “Best Hit” performte.

Hier gleich noch ein paar Bilder der Show: 

Bildquelle: Swiss Music Awards

Hier noch alle Winners SMA 2017:

Best Female Solo Act
Beatrice Egli

Best Male Solo Act
Trauffer

Best Group
Schluneggers Heimweh

Best Breaking Act
Schluneggers Heimweh

Best Talent
Nemo

Best Act Romandie
Mark Kelly

Best Live Act
Hecht

Best Album
Trauffer – Heiterefahne

Artist Award
Seven

Outstanding Achievement Award
DJ BoBo

Tribute Award
Mani Matter

Best Hit
Dabu Fantastic – Angelina
Songwriter: Andreas „DJ Arts” Christen, Dabu Bucher, Gianluca Giger

Best Hit International
Alan Walker – Faded

Best Album International
Coldplay – A Head Full of Dreams

Best Act International
Coldplay

Best Breaking Act International
Alvaro Soler 

 

Nächstes Jahr geht’s in die 11 Runde…

Reserviert euch den 9. Februar 2018 und seid live dabei wenn es wieder heisst: and the Winner is… 

Hier noch ein paar unserer Schnappschüsse vom Roten Teppich an den SMA’s:

Share