Swiss Music Awards 2016 #SMA16

SMA_header1

Ein grosses Highlight von unserer Seite, wir durften das erste Mal bei den Swiss Music Awards dabei sein. Hier erfahrt ihr wie’s uns ergangen ist und wer die grossen Gewinner waren.

Zum neunten Mal feierte man im Hallenstadion die grösste Musikpreisverleihung in der Schweiz, die „Swiss Music Awards“. Die Preisverleihung kann man nicht mit den Grammy’s oder mit einem Glamourevent aus den USA vergleichen, aber trotzdem konnte man ein bisschen glamour und Stars und Sternchen miterleben. Halt einfach in kleinerem Rahmen – an dieser Stelle vielen Dank durften wir live dabei sein.

Rund um den Roten Teppich an den Swiss Music Awards

Zusammen mit Zahlreichen andern Medien, konnten wir uns dieses Jahr am Roten Teppich „breit machen“. Das war definitiv ein Erlebnis. Zwischen vielen Fragen über die Musik oder den Valentinstag, gab’s auch noch ein paar Künstler die extra für euch eine Videobotschaft hinterlassen haben (wer uns via Snapchat oder Twitter folgt hat es bestimmt schon mitbekommen). Ihr habt es verpasst? Kein Problem… Hier haben wir unsere Snapchat Story:

Die Abräumer des Abends

Die grossen Gewinner des diesjährigen Musikpreises waren die Mundartrocker Patent Ochsner. Sie holten in drei Kateogrien „Best Group“, „Best Album“ und „Best Live Act“ den Preis. In der Kategorie „Best Male Solo Act“ und „Best Act Romandie“ konnte der Lausanner Musiker Bastian Baker mit zwei Preisen nach Hause gehen. Die Walliserin Stefanie Heinzmann räumt in der Kategorie „Best Female Solo Act“ einen „Klotz“ ab.

Überraschungen

Für die zwei Nachwuchskünstler Nickless „Best Hit“ und Damian Lynn „Best Talent“ habe ich mich über den gewonnen Award extrem gefreut. Ich hatte das Glück beide Künstler letztes Jahr live zu sehen und Hut ab… wenn ihr die Möglichkeit habt, geht an ein Konzert von ihnen, ihr werdet es nicht bereuen.

Die diesjährigen Showacts

Ausgezeichnet als „Best Artist“ sang Sophie Hunger zu Ehren von David Bowie, dessen Hit „Heroes“. Weitere Highlights waren die britische Sängerin Dua Lipa, der Auftritt der Schweizer Band 77 Bombay Street, Sido zusammen mit Adesse, DJ Robin Schulz und der Schweizer Musiker Dodo. Zum Schluss gab Seven (wen wir vor einiger Zeit mal interviewen durften) seinen neusten Song zum besten und beendete somit auch den Abend.

Und nächstes Jahr geht es weiter…

Da feiert die Swiss Music Awards ihr 10jähriges Jubiläum am 10. Februar 2017 wieder im Hallenstadion Zürich. Ihr könnt selbst auch immer live dabei sein. Bei Ticketcorner könnt ihr ca. ab Herbst 2016 Tickets kaufen. Lasst uns nächstes Jahr gemeinsam die Musikpreisverleihung feiern!

Hier noch ein paar unserer Schnappschüsse vom Roten Teppich an den SMA’s:

Invalid Displayed Gallery

Share