SEAT Music Session 2015

SMS_Headerbild

Letzte Woche durfte auch ich endlich einmal hautnah dabei sein – was für ein Erlebnis! Schon jetzt sage ich euch: die SEAT Music Session hat mich total begeistert.

Dieses Jahr ist es bereits das 7. Jahr (und hier kann niemand vom verflixten siebten Jahr sprechen), dass dieser Event mit seiner einzigartigen 360° Bühne in der ganzen Schweiz auf Tour ist. Noch nie konnte ich so nahe an den Künstlern und Bands sein, die einem direkt von beginn weg ihres Auftritts das Gefühl gegeben haben Teil der Show zu sein.

Endlich mal bei einem Soundcheck dabei!

Wir wurden von SEAT eingeladen, schon beim Soundcheck live dabei zu sein. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön. Der Empfang war überaus herzlich und wir wurden bis zur Location begleitet, wo die Band von Phil Dankner bereits am Proben war. Schon beim Soundcheck wurde mir klar, dass dieser Abend mich mit unvergesslichen Momenten verzaubern wird.

Invalid Displayed Gallery

Anschliessend durften wir alle zusammen mit den SEAT Ambassadoren in der oberen Etage einen Apero geniessen. Meine Augen begannen vor lauter Freude zu leuchten, nicht etwa weil ich am verhungern war, sondern weil es Häppchen gab, die genau wie ich, von spanischer Herkunft sind. Von Tortilla bis hin zu Paella, begleitet von gutem spanischem Wein oder ein San Miguel Bier. Da lacht das spanische Herz!

Und los geht’s mit der Show

Auf den gediegenen Lounge Hockern durften wir pünktlich um 20.00Uhr Platz nehmen um das Musikerlebnis nun in der offiziellen Session zu geniessen. Michael Grimm, der Gewinner der erfolgreichen US Casting Show „America’s Got Talent“, durfte die Show eröffnen. Mit seiner warmen aber trotzdem rauen Stimme, begeisterte er die Zuschauer mit zwei Liedern aus dem neusten Album.

Als nächstes kam die Schweizer Popsängerin Marina Ortega auf die Bühne. Total in ihrem Element performte sie ihren selbst geschriebenen Song „Eleven“.

Der 2013 mit dem Prix Walo als bester Schweizer Nachwuchskünstler ausgezeichnete Damian Lynn durfte anschliessend die Bühne betreten. Mit einem Loop-Gerät, einer Gitarre und seiner Stimme gelang es ihm, mich von der ersten Sekunde an zu begeistern. Ich kannte ihn noch nicht, bin nach seinem Auftritt aber sicher, dass er das Potential für den nächsten grossen „Mädchenschwarm“ mitbringt.

Auch Shayna Steele mit ihrer kraftvollen R’n’B Stimme beeindruckte das Publikum und vermochte das Publikum sofort zum mittanzen zu animieren. Sie ist kein unbekanntes Gesicht in der Musikszene. Auftritte mit Snarky Puppy oder Appearances bei den Grammy’s, Jimmy Fallon oder Conan O’Brien sind nicht selten.

Mit dem ungewöhnlichen Soul-Touch in der Stimme und den mitreissenden Songs voller Leidenschaft, kam als nächster der deutsche Popmusiker und Musikproduzent Laith Al-Deen auf die Bühne. Auf ihn freute ich mich besonders und wurde nicht enttäuscht. Mit seinem Debut Hit „Bilder von Dir“ zog er das gesamte Publikum in seinen Bann und um uns rundherum sangen alle mit. Gänsehautmoment vom feinsten als er sein Meisterwerk „Was wenn alles gut geht“ spielte.

Weiter geht’s mit dem zweite Teil der Show

Nach einer halbstündigen Pause ging es mit dem zweiten Teil weiter. Die Künstler, die wir zuvor bereits gesehen haben, traten nun im Duett, im Trio oder alle miteinander auf die 360° Bühne und begeisterten gemeinsam die Zuschauer. Stücke wie Adam Lamberts „Whataya Want from Me“ oder auch Trains „Drops of Jupiter“ wurden zum besten gegeben.

Als Zugabe und gleichzeitig als Abschluss performten alle Künstler ein kleines Stevie Wonder Medley. Das Publikum bedankte sich mit einem langen, tosenden Applaus.

Für mich ging die einzigartige Show viel zu schnell zu Ende. Ich hatte keine Vorstellung an was für einer bezaubernden Musik Show ich teilhaben durfte und wurde durchwegs positiv überrascht und bin bis heute extrem fasziniert.

Die SEAT Music Session ist noch bis am 7. November auf CH-Tour. Viele der Daten sind schon ausverkauft aber schaut mal online nach … ich kann euch so einen Abend nur empfehlen.
Tickets für nächstes Jahr sind ab sofort erhältlich. Die Künstler Johannes Oerding und Levin Deger sind für 2016 bereits bestätigt. Lasst uns in den Kommentaren wissen ob ihr nächstes Jahr auch dabei seid, wir würden uns freuen!

An dieser Stelle nochmals – vielen herzlichen Dank an SEAT für die Einladung! Ihr habt nicht nur tolle Autos 🙂 sondern auch ein faszinierendes Live Musik Ereignis auf die Beine gestellt.

Invalid Displayed Gallery

Share