Konzertbericht & Wettbewerb: James Bay am Blue Balls Festival, Luzern 17.07.2015

James_Bay_Blue_Balls_Festival_Header

Es ist endlich wieder Blue Balls Festival Zeit! Jedes Jahr im Sommer holt das Blue Balls Festival riesen Stars oder auch tolle Newcomer auf die Bühne des KKL in Luzern. James Bay eröffnet dieses Jahr die Saison und ist zugleich auch das Gesicht des Festivals.

Am Freitag war es dann endlich soweit. Der Shooting Star des Jahres, James Bay, tritt am Blue Balls Festival das erste Mal in der Schweiz auf (er war zwar schon ein paar Mal hier, aber dies wird seine erste komplette Show). In den letzten Monaten gab es einen regelrechten Hype über den Engländer, zu Recht! Seine Musik ist erfrischend, eingängige Melodien aber trotzdem auch interessante Texte.

Die Reise nach Luzern

Man könnte meinen, dass es ja nicht so weit ist nach Luzern. James würde dem jetzt bestimmt widersprechen. Urs Leierer, Gründer und Direktor des Festivals informierte uns nach der ersten Band, The Mispers, dass James, etwas Probleme mit der Anreise hat. Sein Tourbus hatte Motorenprobleme und konnte nicht weiterfahren. In 3 verschiedenen Taxis, hatte man James und seine Band dann in Richtung Luzern gefahren. Auf dem Weg wurden sie dann noch 2x von der Polizei angehalten. Auch dieses Problem konnte gelöst werden. Mit zünftig Verspätung, kurzfristig organisierten Drums und sonstigen Instrumenten (James’ Gitarren wurden mit genommen), erschien James dann um kurz nach 23:00 auf der Bühne. The show must go on, war wohl das Motto. Hut ab vor James und Band, ein anderer hätte den Gig wohl gecancellt.

Die Show

Aber Hallo! Es ging gleich so richtig los! Wer dachte, dass dies ein ruhigeres Konzert wird, der wurde aber so richtig überrascht. James rockte über die Bühne, legte ganz tolle Gitarren Solos hin und überzeugte auf der ganzen Linie. Das mehrheitlich weibliche Publikum rockte mit, formte Herzchen mit den Händen und war aus dem Häuschen. Das Konzert verging wie im Flug, die langen Warterei seit der Türöffnung um 18:00 war schnell vergessen. Mein fave Song „Best Fake Smile“ und „Let It Go“ der Song welcher mich damals im April 2014 auf James aufmerksam gemacht hatte, waren meine persönlichen Highlights. Aber auch eine wundervolle Cover Version von Alicia Keys „If I Ain’t Got You“ bescherte mich mit Hühnerhaut. Rundum ein tolles Konzert. Genau so mag ich meine Musiker halt 🙂

 

Wettbewerb

 

So… Wie ihr im Video schon erfahren habt, verlosen wir ein signiertes Album von James Bay. „Chaos And The Calm“ ist ein wirklich tolles Album. Wer also das signierte Album möchte, so geht’s:

  1. Wir freuen uns über jeden „Like“ auf unserer Facebook Page und James Bay natürlich auch.
  2. Schreibt unter diesem Beitrag einen Kommentar mit eurer E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht), damit wir euch bei einem Gewinn auch kontaktieren können.

Teilnahmeschluss: 02. August 2015 um 18:00 (Teilnahmebedingungen siehe ganz am Schluss des Posts)

VIEL GLÜCK!

Hier nun mal erst ein paar Fotos vom Konzert…

Invalid Displayed Gallery

 

 

Teilnahmebedingungen:

  • Für die Verlosung teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die in der Schweiz, Deutschland oder Österreich wohnhaft und mindestens 18 Jahre alt sind.
  • Der/die Gewinner/in wird per E-Mail unter der im Kommentar angegebenen Adresse benachrichtigt und darf auf diesem Blog, der dazugehörigen Facebook-Fanseite oder auf Twitter erwähnt werden.
  • Die Daten werden ausschliesslich für diese Verlosung erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nach Beendigung der Verlosung gelöscht.
  • Mit seinem/ihrem Kommentar unter diesem Beitrag anerkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen.
  • Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt.
Share