Marc Broussard – Südstaaten Soul

Marc Broussard @ Georgia Theatre

Seit bestimmt 1.5 Jahren bin ich von dieser Stimme angetan. Marc Broussard hört sich zwar etwas französisch an, der 31 Jährige Sänger hat seine Wurzeln jedoch in den Südstaaten der USA. In Louisiana aufgewachsen, kann man in seiner Musik seine „southern roots“ sehr gut raushören. Per Zufall bin ich auf Marc gestossen. Habe mich mal wieder auf Twitter rumgetrieben und gesehen, dass eine meiner Niederländischen Freunde einen Link zu einem Livestream postete. Als ich mich dann auf der Seite einloggte, war ich schon nach dem ersten Lied überzeugt (ja, das geht bei mir oft so schnell ;)).

Hier könnt ihr den gesamten Livestream nochmals anschauen und euch verzaubern lassen

Mit seiner souligen Stimme schafft es Marc die klassischen R&B tunes mit den Pop und etwas akustischer Gitarre zu vereinen. Also auch wenn einem der old school R&B nicht so zusagt, würde ich sagen, dass Marc Broussard’s Music doch sehr angenehm für alle Ohren ist, auch für welche die eher auf Mainstream stehen. Das Talent kann er nicht verstecken, dass wird klar wenn man die verschiedenen Alben durchhört. Tiefgründige Texte, eingängige Melodien, uptempo Songs aber auch wunderschöne Balladen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Bei seinem letzten Album „Marc Broussard“ hört man die R&B und Soul einflüsse immer noch, jedoch wurde auf diesem Album (für meinen Geschmack) doch etwas zu stark auf einen typisch „Chart-Hit“ gepocht… Und trotzdem läuft die CD immer wieder auf und ab bei mir.

Einige meiner Freunde in den USA konnten ihn auch bereits schon live erleben und versicherten mir, dass er dort ganz schön abgeht. Ich hoffe schwer, dass ich das auch bald erleben darf. Bis dahin hier mal ein kleiner Vorgeschmack, mein persönliches Lieblings Lied Gibby’s Song

Photo: Mark Runyon | ConcertTour.org

 

Share